reflections

Testbericht Kinderbett Adam und Eule

Zur Geburt unserer Tochter kauften mein Mann und Ich das Kinderbett Adam und Eule bei Rossmann im Onlineshop.

Bei Rossmann im Onlineshop zum Preis von 149€ 

mit

  • Bett mit Schlupfsprossen
  • Lattenrost
  • Matratze
  • Himmel
  • Himmelhalter
  • Bettwäsche-Set (Bezüge)
  • Nestchen

 

Die Qualität.

Hier lässt diese meiner Meinung nach zu Wünschen übrig. 

Ich finde es ist sehr leicht durchzubrechen. Obwohl eine Gewichtangabe bis 60kg liegt, würde ich selbst jemanden der 40kg wiegt nicht auf das Bett lassen.

Wenn man das Bett auf Laminat stellt sollte man unter die Füße vom Bett am besten noch Filznoppen drauf kleben oder Schrauben, da es beim verschieben abfärbt. Bevor euer Boden nachher weiss ist. 

 

Der Aufbau..

An manchen Stellen mussten wir die Löcher vorher vorbohren da sonst das Holz gesplittert wäre beim verschrauben. Deswegen dafür einen Minuspunkt.

Da die Teile alle sehr leicht sind kommt man zumindest nicht ins Schwitzen wenn man mal etwas fest hält. 

Was ich noch zu bemängeln habe ist der Himmelhalter. Der besteht nur aus einem Plastik halter. Der auch noch nicht gerade schön aussieht. Er hatte ein dreckiges weiss.

 

Im Gebrauch

im Gebrauch erfüllt das Bett natürlich seinen Zweck. Dabei habe ich nichts zu bemängeln. 

 

Ich würde demnächst ein anderes Bett kaufen. Was stabiler ist und keine billige qualität hat.

So erfüllt das Bett seinen Zweck und läss mich nichts negatives sagen ausser, dass es mit der Qualität ein bisschen hapert. Deswegen 3 von 5 Sternen.

 

Testbericht Kombikinderwagen ''Ocean'' Turbo 4s

Zur Geburt unserer Tochter haben mein Mann und Ich den Turbo 4S Ocean gekauft.


Angebotspreis 349€ statt 399€ bei ToysRus

mit Babyschale, Umbau möglichkeit zum Buggy und er war Seitenverstellbar

So war zumindest der Preis im Jahr März 2014!

 

In der Optik kann der Kinderwagen super Punkten. 

Nun ging es zum Aufbau..

Es war relativ einfach den Kinderwagen aufzubauen.

Wenn der Kinderwagen aufgebaut ist, ist er natürlich ein richtiger Brummer. 

Das Fahren..

Zum fahren ist er echt angenehm und lässt sich gut schieben wenn die Räder vorne festgestellt sind. Wenn diese nicht festgestellt sind ist es für mich persönlich schwierig ihn zu schieben, da die Räder sich nicht wirklich drehen lassen und man nicht vorwärts kommt. Vielleicht seitwärts oder im Kreis da die Räder direkt blockieren.

Ein nachteil an dem Kinderwagen ist, wenn das Kind größer wird kann man selbst den Buggy nicht mehr benutzen, weil das Dach gegen den Kopf stößt vom Kind. Ist für mich ein dicker Minus Punkt.

Verstauen im Kofferraum/Auto

Wir haben einen Opel Corsa B und ich muss sagen trotz ausmessen passt der Kinderwagen nicht in den Kofferraum vom Auto. Da sie Räder zu breit sind.

Also JEDES mal alle Räder ab und alles andere auch ab, damit auch alles in den Kofferraum passt. Ist auf Dauer echt nervig, so kann man nicht mal schnell den Kinderwagen einpacken und los düsen.

 

Alles in einem ist der Kinderwagen Ok. Würde Ihn aber nicht nochmal kaufen, da er auf Dauer nicht genommen werden kann, weil das Kind mit ca 9 Monaten zu Groß für den Kinderwagen ist. So stellt man sich zumindest keinen Kinderwagen mit umbau möglichkeit zum Buggy vor.

Von der Optik und von der Handhabung finde ich Ihn gut.

Ich würde Ihn einer Familie empfelen die einen großen Kofferraum haben und die den Kinderwagen eher in den ersten Monaten benutzen und nicht vor haben diesen bis ins Kleinkind Alter zu verwenden.  

 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung